Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in menu_set_active_trail() (Zeile 2292 von /customers/d/b/8/feuerwehrsport-rhinow.de/httpd.www/hp11/drupal/includes/menu.inc).

9. Otto-Lilienthal-Cup 2014

Am 20.09.2012 war es wieder soweit. Die Feuerwehr Rhinow lud zum 9. Otto-Cup und dem gleichzeitig stattfindendem Herbstfest nach Rhinow ein. Insgesamt konnten wir 4 Frauen- und 14 Männermannschaften begrüßen. Jede Mannschaft hatte die Möglichkeit, 2 Läufe mit der gestellten Jöhstadt ZL 1500 zu absolvieren. Optional konnten sie noch in einem Lauf mit einer eigenen Jöhstadt TGL-Pumpe an den Start gehen.
Beim TGL-Lauf um den Wanderpokal starteten 2 Frauenmannschaften. Hier konnte sich die Mannschaft aus Brunn in einer Zeit von 50,83 s vor Rhinow mit 57,70 s den ersten Platz sichern. Bei den Männern siegte Wolsier in einer Zeit von 28,48 s vor Dequede (28,85 s) und Nitzahn/Wolsier/Rhinow (33,52 s). Wie auch in den Jahren zuvor, waren die Klänge der alten Zweitakt-Pumpen ein Genuss für viele Kameraden.
In den danach stattfindenden beiden Wertungsläufen mit den gestellten ZL 1500 Pumpen siegte bei den Frauen ebenfalls das Team aus Brunn in einer Zeit von 32,04 s, vor der Mannschaft aus Klein Behnitz in 35,43 s. Dritter wurden die Frauen aus Rhinow mit 35,63 s kamagra cheap.
Bei den Männern siegte die Mannschaft aus Wolsier, die in 2 Wertungsläufen ausgewogen 23 Sekundenzeiten lief und mit 23,19 s Tagesbestzeit erreichte. Den zweiten Platz sicherte sich die Mannschaft aus Nitzahn/Wolsier/Rhinow, die ebenfalls 23 Sekundenzeiten erreichte und 23,51 s als Bestzeit für sich verbuchen konnten. Dritter wurde hier das Team aus Krukow mit 25,37 s.
Da traditionell nebenbei noch das Herbstfest gefeiert wird, hatten Einwohner und Interessierte die Möglichkeit, sich über die Arbeit und die Ausrüstung der Feuerwehr zu informieren. In der Pause nach dem ersten Wertungslauf zeigte die Jugendfeuerwehr in einer kleinen Einsatzübung die Rettung einer Person aus einem verunfallten Fahrzeug. Weiterhin bestand auch die Möglichkeit, seine Feuerlöscher überprüfen zu lassen und sich am Brandhaus die Funktionsweise von Rauchmeldern zeigen zu lassen. Für die Kinder gab es wieder das Kinderschminken und die Hopseburg.
Nach der Siegerehrung erfolgte dann schließlich das Bierfassweitwerfen, bei dem sowohl Frauen, als auch zahlreiche Männer um die ersten Plätze rangen. Anschließend ging man zum gemütlichen Teil des Abends über. DJ Jockel sorgte hier für die musikalische Umrahmung und es entwickelten sich zahlreiche Gespräche, bei denen Erfahrungen der Kameraden untereinander ausgetauscht wurden.
Alles in allem war es wieder ein gelungener Tag und die Feuerwehr Rhinow bedankt sich insbesondere bei den Sponsoren und den vielen fleißigen Helfern, ohne die dieser Tag so nicht möglich gewesen wäre.
Wir hoffen, dass es allen gefallen hat und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Bericht: H. Klare
Premium Drupal Themes by Adaptivethemes